0 Sammler

Brich herein, heller Schein sel'ger Ewigkeit

Strophe 1

Brich herein,
heller Schein
sel'ger Ewigkeit!
Leucht in unser armes Leben,
unsern Füßen Kraft zu geben,
|: unsrer Seele Freud. :|

Strophe 2

Hier ist Müh
morgens früh
und des Abends spät,
Angst, davon die Augen sprechen,
Not, davon die Herzen brechen,
|: kalter Wind oft weht. :|

Strophe 3

Jesus Christ,
Du nur bist
unsrer Hoffnung Licht!
Stell uns vor und lass uns schauen
jene immergrünen Auen,
|; die Dein Wort verspricht. :|

Strophe 4

Ewigkeit,
in die Zeit
leuchte hell hinein,
dass uns werde klein das Kleine,
und das Große groß erscheine,
|: sel'ge Ewigkeit. :|

Liederbücher

  • Glaubenslieder 1Nummer: 193
  • Reichslieder 1909Nummer: 556
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 429

Notensatz (4 Stimmen gemischt)