0 Sammler

Von dem Kreuz aus Jesu Wunden

Text: (unbekannt)
Strophe 1

Von dem Kreuz aus Jesu Wunden
quillt ein Brünnlein vollig frei,
das die Kranken macht gesunden,
eilet, Sünder, kommt herbei.

Refrain

Jesu Liebe seh ich winken,
Rettung ist dem Sünder nah!
Darf aus Gottes Brünnlein trinken,
Lebenswasser quillt mir da.

Strophe 2

Gottes Brünnlein fließt für Sünder,
deren Schuld den Tod verdient.
Hört's, beladne Menschenkinder:
Er hat euch mit Gott versühnt.

Refrain (Wdh.)

Jesu Liebe seh ich winken,
Rettung ist dem Sünder nah!
Darf aus Gottes Brünnlein trinken,
Lebenswasser quillt mir da.

Strophe 3

Zu dem Brünnlein kam ich Armer,
müd von meiner Sündenlast;
und da fand ich beim Erbarmer
neues Leben, Fried und Rast.

Refrain (Wdh.)

Jesu Liebe seh ich winken,
Rettung ist dem Sünder nah!
Darf aus Gottes Brünnlein trinken,
Lebenswasser quillt mir da.

Strophe 5

Komm zu Gottes Brünnlein, Sünder!
Trink, und du sollst selig sein!
Komm, der Herr und Seine Kinder
laden dich so freundlich ein.

Refrain (Wdh.)

Jesu Liebe seh ich winken,
Rettung ist dem Sünder nah!
Darf aus Gottes Brünnlein trinken,
Lebenswasser quillt mir da.

Text: (unbekannt)

Liederbücher

  • ChorbuchNummer: 120

Notensatz (4 Stimmen gemischt)