0 Sammler

O lasset uns Ihn lieben

Strophe 1

O lasset uns Ihn lieben,
der uns zuerst geliebt,
nicht mehr den Geist betrüben,
den uns der Heiland gibt!
Lasst uns dem Herzen nahen,
das sich uns nah gebracht,
die Liebe zu umfahen,
die uns so selig macht!

Strophe 2

O lasset uns Ihn lieben,
der uns zuerst geliebt!
Am Kreuze steht's geschrieben,
was Er für Liebe übt:
Er ist für uns gestorben,
bedeckt mit unsrer Schuld;
so hat Er uns erworben
des Vaters Herz und Huld.

Strophe 3

O lasset uns Ihn lieben,
der uns zuerst geliebt,
uns in der Liebe üben,
die andern gern vergibt,
die in dem Bruder ehret
des Heilands Ebenbild,
zu dienen nur begehret,
von Christi Sinn erfüllt.

Liederbücher

  • Reichslieder 1909Nummer: 316

Notensatz (4 Stimmen gemischt)