0 Sammler

Fort, fort, mein Herz zum Himmel

Strophe 1

Fort, fort, mein Herz, zum Himmel,
fort, fort, zum Himmel zu!
In diesem Weltgetümmel
ist für dich keine Ruh.
Wo Gott uns hin geleitet,
ist eine Stätt bereitet;
da, da ist deine Ruh:
Fort, fort, zum Himmel zu!

Strophe 2

Siehst du dich noch gebunden,
entreiß dich nur beherzt!
Das Lamm hat überwunden,
was deine Seele schmerzt.
Es hat für uns getragen
des Lebens Not und Plagen
und führet uns zur Ruh:
Fort, fort, zum Himmel zu!

Strophe 3

Es eilet mit Erbarmen
der Vater selbst zu dir,
will ewig dich umarmen,
setzt dich zur Pracht und Zier,
schenkt Kraft und Trost den Müden,
Gerechtigkeit und Frieden;
das bringet sel'ge Ruh:
Fort, fort, zum Himmel zu!

Strophe 4

Jedoch soll mein Verlangen
in Deinem Willen ruhn,
mein Herz soll an Dir hangen
und was Du sagest, tun;
ich will hier wartend stehen,
bis mich Dein Mund heißt gehen:
Fort, fort zu Deiner Ruh,
fort, fort, zum Himmel zu!

Liederbücher

  • Glaubenslieder 1Nummer: 379
  • Reichslieder 1909Nummer: 558
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 431

Notensatz (4 Stimmen gemischt + Solo)