0 Sammler

Aufwärts dem Ziele zu, Jesus entgegen

Strophe 1

Aufwärts dem Ziele zu, Jesus entgegen,
wartend und eilend, Sein Antlitz zu sehn;
so lasst uns wandeln auf all Seinen Wegen,
so lasst uns wachend am Werke auch stehn,
lasst uns zu Füßen dem Heiland uns legen,
lasst uns mit Freuden entgegen Ihm gehn!

Strophe 2

Ganz für den Heiland, so woll'n wir es halten,
nicht um den Ruhm, nicht für uns sei's getan;
will einmal Liebe und Freude erkalten,
wendet nicht eig'ne Geschäftigkeit an!
Lasset vielmehr den Herrn Jesus nur walten,
euere Herzen entzündet Er dann!

Strophe 3

Und in dem Blut dieses Herrn sei begraben
Hader und Neid, der sich hasst und bekriegt;
denn um das Bild unsers Meisters zu tragen,
gilt nur ein Mittel: Dass Er in uns siegt!
Lasst es mit Jesus uns allezeit wagen,
bis dass Er kommt und die Welt Ihm erliegt!

Liederbücher

  • Glaubenslieder 1Nummer: 372

Kategorien

Hingabe

Notensatz (4 Stimmen gemischt)