0 Sammler

Brüder, noch gilt es zu retten

Strophe 1

Brüder, noch gilt es zu retten
manch ein umnachtetes Herz!
Wer mag zur Ruhe sich betten
mitten in Sünde und Schmerz?

Refrain

Auf Brüder, glauben heißt siegen!
Auf, Brüder, auf! Auf, es ist Zeit!
Keiner von uns darf erliegen,
Gott hält uns Kronen bereit!

Strophe 2

Lasst uns mit heil'gem Vertrauen
Saaten der Liebe hier streu'n!
Erst heißt es glauben, dann schauen
und Seiner Ernte sich freu'n.

Refrain (Wdh.)

Auf Brüder, glauben heißt siegen!
Auf, Brüder, auf! Auf, es ist Zeit!
Keiner von uns darf erliegen,
Gott hält uns Kronen bereit!

Strophe 3

Hier gilt es, Treue zu zeigen;
lasst uns die Eifrigsten sein!
Nicht als die Trägen und Feigen
flieh'n aus der Kämpfenden Reih'n!

Refrain (Wdh.)

Auf Brüder, glauben heißt siegen!
Auf, Brüder, auf! Auf, es ist Zeit!
Keiner von uns darf erliegen,
Gott hält uns Kronen bereit!

Strophe 4

Lasst, wo wir Seelen auf Erden
hilflos und todeswund sehn,
lasst Samariter uns werden,
anstatt vorüberzugehn!

Refrain (Wdh.)

Auf Brüder, glauben heißt siegen!
Auf, Brüder, auf! Auf, es ist Zeit!
Keiner von uns darf erliegen,
Gott hält uns Kronen bereit!

Strophe 5

Fort mit dem trägen Besinnen,
fort mit der müßigen Ruh'!
Lasst uns in Liebe beginnen,
Gott gibt die Kraft uns dazu!

Refrain (Wdh.)

Auf Brüder, glauben heißt siegen!
Auf, Brüder, auf! Auf, es ist Zeit!
Keiner von uns darf erliegen,
Gott hält uns Kronen bereit!

Liederbücher

  • ChorbuchNummer: 283
  • Jesu Name 1Nummer: 89
  • Reichslieder 1909Nummer: 525
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 461

Notensatz (4 Stimmen gemischt)