0 Sammler

Man saget mir: "Gefahren sind am Wege…"

Text: (unbekannt)
Strophe 1

Man saget mir: "Gefahren
sind am Wege, den du gehst!"
Doch sie sehen nicht, Herr Jesus,
dass Du selber bei mir stehst.

Refrain

O, wenn Jesus mich geleitet,
kann mir nichts zum Schaden sein.
Aber nie würd ich mich wagen
durch die weite Welt allein.

Strophe 2

Ja, ich weiß mein Herz ist trüglich,
meine Liebe viel zu klein,
doch in Jesu werd' ich Sieger
und ein Überwinder sein!

Refrain (Wdh.)

O, wenn Jesus mich geleitet,
kann mir nichts zum Schaden sein.
Aber nie würd ich mich wagen
durch die weite Welt allein.

Strophe 3

Man sagt mir: "Leiden kommen,
und das schönste Hoffen bricht!"
Doch ich weiß, wem ich geglaubet,
und Er lässt mich ewig nicht!

Refrain (Wdh.)

O, wenn Jesus mich geleitet,
kann mir nichts zum Schaden sein.
Aber nie würd ich mich wagen
durch die weite Welt allein.

Text: (unbekannt)

Liederbücher

  • Christliche LiederNummer: 87
  • Freude im HerrnNummer: 11
  • Jesu Name 2Nummer: 496
  • Lieder für d. christl. HausNummer: 104
  • Singen, Loben, DankenNummer: 69
  • Singt froh dem HerrnNummer: 133

Notensatz (4 Stimmen gemischt)

Melodie: (unbekannt)