0 Sammler

O wunderbar süß ist die Botschaft

Strophe 1

O wunderbar süß ist die Botschaft!
So traut und so herzlich sie klingt;
verkündigt die ewge Erlösung,
die Jesus, der Heiland uns bringt.

Refrain

O glaub es und trau Seiner Gnade!
Sie fließt wie ein Strom auch für dich.
O glaub's und nimm an die Erlösung;
sie gilt ja für dich und für mich.

Strophe 2

Er stieg von dem himmlischen Throne,
verließ Seine Heimat voll Pracht,
zu brechen die Fesseln der Knechtschaft,
zu bringen das Licht in die Nacht.

Refrain (Wdh.)

O glaub es und trau Seiner Gnade!
Sie fließt wie ein Strom auch für dich.
O glaub's und nimm an die Erlösung;
sie gilt ja für dich und für mich.

Strophe 3

O komm zu dem mächtigen Heiland!
Mühselig, beladen, komm her!
Sieh, wie Er am Kreuze gelitten;
vertrau Ihm und zweifle nicht mehr.

Refrain (Wdh.)

O glaub es und trau Seiner Gnade!
Sie fließt wie ein Strom auch für dich.
O glaub's und nimm an die Erlösung;
sie gilt ja für dich und für mich.

Strophe 4

Kein andrer als Jesus kann helfen;
es gibt ja kein anderes Heil.
Noch steht Er geduldig und wartet;
o komm und empfange dein Teil!

Refrain (Wdh.)

O glaub es und trau Seiner Gnade!
Sie fließt wie ein Strom auch für dich.
O glaub's und nimm an die Erlösung;
sie gilt ja für dich und für mich.

Notensatz (4 Stimmen gemischt)