0 Sammler

Ich darf's glauben und wissen

Strophe 1

Ich darf's glauben und wissen:
Meine Schuld ist bedeckt
und die Handschrift zerrissen,
die mich lange geschreckt!

Refrain

Halleluja, Halleluja,
Du hast mich geliebet,
Halleluja, Halleluja
sing ich Dir, o mein Gott!

Strophe 2

Gottes Sohn gab sein Leben
als ein Lösegeld hin,
um mir Freiheit zu geben,
aus dem Tod mich zu ziehn!

Refrain (Wdh.)

Halleluja, Halleluja,
Du hast mich geliebet,
Halleluja, Halleluja
sing ich Dir, o mein Gott!

Strophe 3

Und nun folg ich dem Tilger
meiner Sünden beglückt
als ein fröhlicher Pilger,
den die Schuld nicht mehr drückt!

Refrain (Wdh.)

Halleluja, Halleluja,
Du hast mich geliebet,
Halleluja, Halleluja
sing ich Dir, o mein Gott!

Strophe 4

Meinem Retter zum Preise
sing ich freudig fortan,
und so geht meine Reise
nun zum Himmel hinan!

Refrain (Wdh.)

Halleluja, Halleluja,
Du hast mich geliebet,
Halleluja, Halleluja
sing ich Dir, o mein Gott!

Liederbücher

  • Reichslieder 1909Nummer: 202
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 673

Notensatz (4 Stimmen gemischt)

Melodie: (unbekannt)