0 Sammler

Dem Herrn geweiht Leib, Seele, Geist und Leben
Dem Herrn geweiht

Strophe 1

Dem Herrn geweiht Leib, Seele, Geist und Leben;
o welche Freude füllt die sel'ge Brust,
mir fehlt nichts mehr; Ihm völlig hingegeben
ruh ich in Ihm gewiss und vollbewusst.

Strophe 2

Dem Herrn geweiht weiß ich nichts mehr zu klagen,
lacht doch Sein Sonnenschein nun über mir.
Dem Herrn geweiht, der meine Last getragen
leb ich nun froh als Gotteskind schon hier.

Strophe 3

Dem Herrn geweiht, mein Dienen und mein Lieben,
von Stund zu Stunde jeden Tag fortan.
Dem Herrn geweiht, so steht fortan geschrieben
auf allem, was ich habe, bin und kann

Strophe 4

Dem Herrn geweiht, doch Er nur kann bewahren,
in Sein Erbarmen hülle ich mich ein,
nichts kann von außen da mir widerfahren,
das ist ein seliges Geborgensein.

√úbersetzung: (unbekannt)

Liederbücher

  • Wächter-Lieder Teil 1Nummer: 9

Kategorien

Hingabe

Notensatz (4 Männer)