0 Sammler

Selig ist's, dem Herrn vertrauen

Strophe 1

Selig ist's, dem Herrn vertrauen,
nimmt getrost Ihn nur beim Wort.
Gründe dich auf die Verheißung,
was Er sagt, gilt ewig fort.

Refrain

Jesus, Jesus, Dir vertrau ich,
Deine Treu hab ich erprobt.
Jesus, Jesus, Dir vertrau ich
ewiglich, sei hochgelobt!

Strophe 2

Selig ist's, dem Herrn vertrauen,
sich zu gründen auf Sein Blut.
Sich im Glauben einzutauchen
tief in diese heil'ge Flut.

Refrain (Wdh.)

Jesus, Jesus, Dir vertrau ich,
Deine Treu hab ich erprobt.
Jesus, Jesus, Dir vertrau ich
ewiglich, sei hochgelobt!

Strophe 3

Selig ist's, dem Herrn vertrauen,
frei vom eignen schlimmen "Ich".
Nur aus Seiner Hand zu nehmen
Fried und Freude ewiglich.

Refrain (Wdh.)

Jesus, Jesus, Dir vertrau ich,
Deine Treu hab ich erprobt.
Jesus, Jesus, Dir vertrau ich
ewiglich, sei hochgelobt!

Strophe 4

Dank sei Dir, dass Du mich lehrtest,
Dir, Herr Jesus, zu vertraun.
In Dir wollst du mich bewahren,
bis Dich meine Augen schaun.

Refrain (Wdh.)

Jesus, Jesus, Dir vertrau ich,
Deine Treu hab ich erprobt.
Jesus, Jesus, Dir vertrau ich
ewiglich, sei hochgelobt!

√úbersetzung: (unbekannt)

Offensichtlich liegen dem Lied "Dir o Heiland, Dir vertrau ich" und diesem Lied dasselbe englische Original zugrunde.

Liederbücher

  • Wächter-Lieder Teil 1Nummer: 68

Notensatz (4 Stimmen gemischt)