0 Sammler

Geh hin und verkünd'ge

Strophe 1

Geh hin, verkünd'ge, wie der Herr
dich rein und frei gemacht,
das Wunder, welches Gnade
nur an dir, ja dir vollbracht!

Refrain

|: Geh heim und sag's, :|
was an dir ist geschehn.
Geh heim und sag's,
damit sie dort
auch Jesum suchen gehn.

Strophe 2

Geh hin und sag's,
wie einem du am Weg begegnet bist,
der deine Not und Sünd erkannt
und nun dein Retter ist.

Refrain (Wdh.)

|: Geh heim und sag's, :|
was an dir ist geschehn.
Geh heim und sag's,
damit sie dort
auch Jesum suchen gehn.

Strophe 3

Geh hin und sag es nah und fern,
dass Jesus helfen kann.
Für alle floss Sein heil'ges Blut,
und alle nimmt Er an.

Refrain (Wdh.)

|: Geh heim und sag's, :|
was an dir ist geschehn.
Geh heim und sag's,
damit sie dort
auch Jesum suchen gehn.

Strophe 4

Geh hin, verkünd es überall,
bis alle Welt erkennt,
wie für die Sünder ohne Wahl
das Herz des Heilands brennt.

Refrain (Wdh.)

|: Geh heim und sag's, :|
was an dir ist geschehn.
Geh heim und sag's,
damit sie dort
auch Jesum suchen gehn.

√úbersetzung: (unbekannt)

Liederbücher

  • Wächter-Lieder Teil 2Nummer: 11

Bibelstellen

Markus 5,9

Notensatz (4 Stimmen gemischt)