0 Sammler

Der Herr dein Licht

Strophe 1

Der Herr dein Licht, o Schiffer dort im Sturm,
es weist dich hin zu deiner wahren Ruh,
schwarz ist die Nacht, doch leuchtend hoch vom Turm
winkt es verheißend, weist dem Hafen zu:
Der Herr, dein Licht.

Strophe 2

Er deine Kraft! O der du müd und matt
geworden bist auf selbstgewähltem Weg.
O komm zu Ihm, der immer Gnade hat,
Sein Blut wäscht deine ganze Schuld hinweg.
Er gibt dir Kraft.

Strophe 3

Christus dein Heil! Er steht vor deiner Tür
und bittet: "Tu mir auf und lass mich ein!"
Dein Retter selbst läd sich zu Gast bei dir,
Sein ganzer Reichtum soll dein Eigen sein.
Christus dein Heil.

Strophe 4

Dein Leben Er! O lass dich selber los,
entsage dem, was doch so schnell vergeht.
Flieh wie du bist zum Felsen nackt und bloß,
der ewig fest und ewig sicher steht!
Dein Leben Er.

Strophe 5

Ja, Er kommt bald! Er trug für dich den Kranz
von spitzen Dornen, o vergiss es nie.
Gib dich Ihm hin, der dich befreite ganz,
nimm Jesus an und beug vor Ihm das Knie,
ja, Er kommt bald!

√úbersetzung: (unbekannt)

Liederbücher

  • Wächter-Lieder Teil 2Nummer: 13

Kategorien

Evangeliumslieder

Notensatz (4 Stimmen gemischt)