0 Sammler

O sel'ge Gnadenstunden

Text: C. Bader
Strophe 1

O sel'ge Gnadenstunden, wenn ich am Kreuze steh
und in des Lammes Wunden auch meine Rettung seh.
Dann dringt ein süßer Friede in meinen matten Geist,
dass er im neuen Liede laut die Erlösung preist.

Strophe 2

O selige Momente, wenn sich mein Herz erhebt
dorthin, wo ohne Ende mein Jesus herrscht und lebt.
Dann tönen Wonnelieder aus der bewegten Brust,
ich sink anbetend nieder und huld'ge Ihm mit Lust.

Strophe 3

O sel'ge Taborshöhen in Jesu Gegenwart.
Welch Wonne, den zu sehen, des meine Seele harrt.
Sein Lieben, Sein Erbarmen, Sein Segen hocherfreut;
das Ruh'n in Jesu Armen ist hier schon Seligkeit.

Strophe 4

O seliges Genießen am Kreuz und Thron des Herrn;
wo Lebensströme fließen, da weile ich so gern.
An diesen heil'gen Stufen, dem Herzen Jesu nah,
will dankerfüllt ich rufen: "Heil Ihm und Gloria!"

Text: C. Bader
√úbersetzung: (unbekannt)

Leider konnten wir keine weiteren Angaben zu den Urhebern finden und freuen uns über entsprechende Hinweise.

Liederbücher

  • Pilgerchöre 2Nummer: 16

Kategorien

Lob und Anbetung

Notensatz (4 Stimmen gemischt)