0 Sammler

Dich will ich lieben

Strophe 1

Dich will ich lieben, ja, Dir will ich leben,
Herr, mein Erlöser, mein Heil und mein Licht.
Dir zu gefallen sei einzig mein Streben,
Dir mich zu weihen mir selige Pflicht.
Nur mit Dir will ich hier wallen,
|: bis ich in des Himmels Hallen
steh vor Deinem Angesicht. :|

Strophe 2

Dich will ich ehren und fest Dir vertrauen,
Herr, Du allmächtiger, einziger Hort,
kindlich und freudig ohn Wanken nur bauen
auf Dein wahrhaftiges, ewiges Wort.
Geht es auch durch schwere Proben,
|: wird der Feind mich auch umtoben,
hältst doch Du stets treue Wacht. :|

Strophe 3

Dich will ich loben, ja Dir will ich singen;
Dein Lob soll immer im Munde mir sein.
Lass Dir gefallen, den Dank Dir zu bringen,
Dir meine Harfe, o Höchster, zu weihn.
Stimme Du des Herzens Saiten,
|: Dir ein Lob hier zu bereiten,
das hinauf zum Throne dringt. :|

Strophe 4

Dir will ich dienen, Dich lieben und loben,
Dich will ich ehren, Dir kindlich vertraun.
Hilf mir in Gnaden und lass mich einst droben
Dich, meinen Retter, in Herrlichkeit schaun.
Dann wird Dir mit neuen Zungen
|: dort ein ewig Lob gesungen,
alles stimmt mit Jauchzen ein. :|

Leider konnten wir keine weiteren Angaben zu den Urhebern finden und freuen uns über entsprechende Hinweise.

Liederbücher

  • Pilgerchöre 2Nummer: 17

Notensatz (4 Stimmen gemischt)