0 Sammler

Vöglein im hohen Baum

Strophe 1

Vöglein im hohen Baum,
klein ist's, ihr seht es kaum,
singt doch so schön,
dass wohl von nah und fern
alle die Leute gern
|: horchen und stehn. :|

Strophe 2

Blümlein im Wiesengrund
blühen so lieb und bunt,
tausend zugleich.
Wenn ihr vorübergeht,
wenn ihr die Farben seht,
|: freuet ihr euch. :|

Strophe 3

Wässerlein fließt so fort
immer von Ort zu Ort,
nieder ins Tal.
Dürsten nun Mensch und Vieh,
kommen zum Bächlein sie,
|: trinken zumal. :|

Strophe 4

Habt ihr es auch bedacht,
wer hat so schön gemacht
alle die drei?
Gott der Herr machte sie,
dass sich nun spät und früh
|: jedes dran freu. :|

Notensatz (Gesang und Instrument mit Instrumenten)