0 Sammler

Wenn wir wandeln im Herrn

Strophe 1

Wenn wir wandeln mit Gott,
wie uns lehret Sein Wort,
führt uns Jesus auf lieblicher Au;
Sind im Glauben wir treu,
macht die Gnade uns frei,
liebe Seele, drum hoff und vertrau.

Refrain

Hoff und vertrau,
und auf Jesum nur schau,
Er gibt Frieden und Freude,
o so hoff und vertrau!

Strophe 2

Wenn von Wolken umhüllt
und mit Sorgen erfüllt,
ist verborgen das himmlische Blau.
doch in Zweifel und Not
halt dich gläubig an Gott
und in Stürmen, o hoff und vertrau!

Refrain (Wdh.)

Hoff und vertrau,
und auf Jesum nur schau,
Er gibt Frieden und Freude,
o so hoff und vertrau!

Strophe 3

Drücken Lasen dich sehr,
sind die Sorgen recht schwer,
ist der Himmel auch drohend und grau;
doch die Trübsal und Not
und die Furcht vor dem Tod
muss verschwinden, drum hoff und vertrau.

Refrain (Wdh.)

Hoff und vertrau,
und auf Jesum nur schau,
Er gibt Frieden und Freude,
o so hoff und vertrau!

Strophe 4

Unser Leben und Sein
gehört Jesus allein,
auf dem Brandaltar will Er es schau'n.
Denn die Zucht, die Er übt,
und die Kraft, die Er gibt,
sind für die, die Ihm folgen und trau'n.

Refrain (Wdh.)

Hoff und vertrau,
und auf Jesum nur schau,
Er gibt Frieden und Freude,
o so hoff und vertrau!

Strophe 5

Zu den Füßen des Herrn
ist die Sorge dir fern,
denn Er labt dich mit himmlisscherm tau.
Was Er saget, das tu,
so genießest du Ruh
und in Ewigkeit hoff und vertrau.

Refrain (Wdh.)

Hoff und vertrau,
und auf Jesum nur schau,
Er gibt Frieden und Freude,
o so hoff und vertrau!

Leider konnten wir keine weiteren Angaben zu W. F. Berlemann finden und freuen uns über entsprechende Hinweise.

Liederbücher

  • Sing mit Jugend für ChristusNummer: 45
  • Hosianna-LiederNummer: 24

Kategorien

Hingabe

Notensatz (4 Stimmen gemischt)