0 Sammler

Aus Himmelsherrlichkeit kam Er herab
Wie sollt ich Ihn nicht lieben

Strophe 1

Aus Himmelsherrlichkeit kam Er herab
in eine Welt voll Schmerz,
nahm meine Schuld, meinen Jammer mir ab,
Liebe nur füllt Sein Herz.

Refrain

Wie sollt ich Ihn nicht lieben,
der mir alles gibt?
Wie sollt ich Ihn nicht lieben,
der so treu mich liebt?

Strophe 2

Unwert der göttlichen Liebe bin ich.
O welch kostbare Gnad!
Leiden und Tod nahm mein Jesus auf sich,
litt sie an meiner Statt.

Refrain (Wdh.)

Wie sollt ich Ihn nicht lieben,
der mir alles gibt?
Wie sollt ich Ihn nicht lieben,
der so treu mich liebt?

Strophe 3

Er ist der Schönste, der Herrlichste mir,
süß Seine Liebe und rein,
Wundersam strahlt Seine Güte auch dir.
Willst du Sein Eigen sein?

Refrain (Wdh.)

Wie sollt ich Ihn nicht lieben,
der mir alles gibt?
Wie sollt ich Ihn nicht lieben,
der so treu mich liebt?

√úbersetzung: (unbekannt)