0 Sammler

Die sel'ge Schar
Sieh die Sel'gen weiß geschmückt

Strophe 1

Sieh die Sel'gen weiß geschmückt, die vor Gottes Throne stehn,
Und im hellsten Glanz beglückt, dort Sein heil'ges Antlitz sehn!

Refrain

Triumphiert, jubiliert.
Jesus ist's, der dorthin führt!
O wie herrlich wird's dort sein!
Herr, bring uns hinein!

Strophe 2

Diese sind's, die hochbeseelt ihrem Heiland folgten nach,
Ihn bekannten vor der Welt, trotz Verfolgung, Hohn und Schmach.

Refrain (Wdh.)

Triumphiert, jubiliert.
Jesus ist's, der dorthin führt!
O wie herrlich wird's dort sein!
Herr, bring uns hinein!

Strophe 3

Sicher war des Herrn Geleit durch der Trübsal Feuersglut;
Reingewaschen ist ihr Kleid in des Lammes teuren Blut.

Refrain (Wdh.)

Triumphiert, jubiliert.
Jesus ist's, der dorthin führt!
O wie herrlich wird's dort sein!
Herr, bring uns hinein!

Strophe 4

Dort, weit über Tod und Grab, bleibt der Weltschmerz ihnen fern,
Gott wischt ihre Tränen ab, selig sind sie bei dem Herrn.

Refrain (Wdh.)

Triumphiert, jubiliert.
Jesus ist's, der dorthin führt!
O wie herrlich wird's dort sein!
Herr, bring uns hinein!

Schlagwörter

Anbetung Herrlichkeit Himmel

Notensatz (4 Stimmen gemischt)

Melodie: (unbekannt)