0 Sammler

So schnell die Erdentage fliehn

Strophe 1

So schnell die Erdentage fliehn,
sie bald mein Stündlein naht,
preist bis zum Todesjordan hin
mein Herz stets Gottes Gnad.

Refrain

Gottes Gnad, Gottes Gnad,
lobpreis, erlöste Schar!
Verkünde Jesu Liebesrat
frohlockend immerdar!

Strophe 2

Mein Heiland, der verlässt mich nicht,
wenn dunkel wird mein Pfad;
mir strahlt so mild Sein Angesicht
voll Liebeshuld und Gnad.

Refrain (Wdh.)

Gottes Gnad, Gottes Gnad,
lobpreis, erlöste Schar!
Verkünde Jesu Liebesrat
frohlockend immerdar!

Strophe 3

Ach, wie verlangt's mich, den zu sehn,
der starb an meiner Statt;
denn was auf Golgatha geschehn,
bracht mir, dem Sünder Gnad.

Refrain (Wdh.)

Gottes Gnad, Gottes Gnad,
lobpreis, erlöste Schar!
Verkünde Jesu Liebesrat
frohlockend immerdar!

Strophe 4

Mir öffnet sich das Perlentor
nach kurzer Tränensaat;
dann jauchz ich in der Sel'gen Chor.
Wie groß ist Gottes Gand!

Refrain (Wdh.)

Gottes Gnad, Gottes Gnad,
lobpreis, erlöste Schar!
Verkünde Jesu Liebesrat
frohlockend immerdar!

Notensatz (4 Stimmen gemischt)