0 Sammler

Heilig dem Herrn!

Text: (unbekannt)
Strophe 1

Heilig dem Herrn! Kein Bann in unsren Herzen!
Dies soll die Losung sein!
Heilig dem Herrn! Von Lust uns Sündenschmerzen
im Blute gewaschen rein!
Kein Feind soll diesen Ruhm uns rauben;
der Herr verheißt es unserm Glauben!
Sein Wort ist wahr, Sein Heil ist nicht mehr fern.
Heilig dem Herrn!

Strophe 2

Heilig dem Herrn!
Aus allem sei's zu lesen,
dass wir Sein Eigentum!
Heilig dem Herrn!
Lasst unser ganzes Wesen
erzählen Seinen Ruhm!
Wir trennen uns von allem Alten.
Er wird uns in Sein Bild gestalten;
denn Er hat Kraft und gibt die Fülle gern.
Heilig dem Herrn!

Strophe 3

Heilig dem Herrn!
Erfüllt mit heißer Liebe
für die verlorne Welt.
Heilig dem Herrn!
In Selbstverleugnung übe
sich, wer am Kreuze hält.
Mit Jesu beten, weinen, tragen,
auf Jesu Wort hin alles wagen,
dem Heiland nach, dem lichten Morgenstern!
Heilig dem Herrn!

Strophe 4

Heilig dem Herrn!
Zu jeder Stunde fertig,
im kleinsten Dienste treu!
Heilig dem Herrn!
Stets Seines Winks gewärtig,
von allem los und frei!
Auf Seine Zukunft wartend, eilen,
mit Ihm das Kreuz, die Krone teilen,
dies unser Ziel; wir folgen Ihm so gern!
Heilig dem Herrn!

Text: (unbekannt)

Liederbücher

  • SiegesliederNummer: 108

Kategorien

Hingabe

Notensatz (4 Stimmen gemischt)

Musik: (unbekannt)