0 Sammler

Ich lass mich glaubend fallen

Text: (unbekannt)
Strophe 1

Ich lass mich glaubend fallen,
o Herr, in Deinen Schoß,
ich hab' es zugegeben:
Dein bin ich rückhaltlos,
Dein durch den Tod erworb'nes,
rechtmäß'ges Eigentum,
und was ich bin und habe,
das bin ich Dir zum Ruhm.

Strophe 2

Du, der Du mich geliebet,
regiere, Gottes Sohn,
als unumschränkter Herrscher
auf meines Herzens Thron.
Bestimme nur in allem,
was Deine Liebe will,
dann gehe ich nicht irre,
verfehle nicht mein Ziel!

Text: (unbekannt)

Liederbücher

  • EvangeliumssängerNummer: 420

Notensatz (4 Stimmen gemischt)