0 Sammler

Nur noch ein wenig Arbeit, Kampf und Last

Strophe 1

Nur noch ein wenig Arbeit, Kampf und Last,
nur noch ein wenig Tränen, dann die Rast;
dann Sieg und Herrlichkeit bei meinem Herrn!
Ja, ew'ge Freude, Du bist nicht mehr fern.

Strophe 2

Die Tage schwinden schnell, die Zeit entflieht,
bald stimm ich droben ein ins neue Lied,
als Jesu bluterkauftes Eigentum
sing ich des ew'gen Köngs ew'gen Ruhm.

Strophe 3

Bald ist das Erdentagewerk getan.
Welch sel'ge Scharen gingen schon voran!
Ins Vaterhaus führt mich mein Jesus ein,
wie köstlich wird der Tag der Heimkehr sein!

Liederbücher

  • Rettungsjubel 1Nummer: 164

Notensatz (4 Stimmen gemischt)