0 Sammler

Aus Erbarmen nimm mich Armen

Strophe 1

Aus Erbarmen nimm mich Armen,
nimm mich Jesu, wie ich bin.
Dir, dem Einen, Heilgen, Reinen,
Dir gehöre ich forthin.

Refrain

Herr, ich suche, Herr, ich finde
meine Ruhe nur in Dir,
gib den Segen Deinem Kinde
und bewahre Du ihn mir!

Strophe 2

Auf Dich schauend, Dir vertrauend,
will ich meine Straße ziehn;
halt mich immer, lass mich nimmer,
Herr, von Deiner Seite fliehn.

Refrain (Wdh.)

Herr, ich suche, Herr, ich finde
meine Ruhe nur in Dir,
gib den Segen Deinem Kinde
und bewahre Du ihn mir!

Strophe 3

Will es dunkeln, lass mir funkeln
Deiner Gnade hellen Strahl.
Gott der Wahrheit und der Klarheit,
führe mich im finstern Tal!

Refrain (Wdh.)

Herr, ich suche, Herr, ich finde
meine Ruhe nur in Dir,
gib den Segen Deinem Kinde
und bewahre Du ihn mir!

Strophe 4

Dir ergeben will ich leben,
will in Deinem Lichte stehn,
bis da taugen meine Augen,
Dich von Angesicht zu sehn.

Refrain (Wdh.)

Herr, ich suche, Herr, ich finde
meine Ruhe nur in Dir,
gib den Segen Deinem Kinde
und bewahre Du ihn mir!

Liederbücher

  • ChorbuchNummer: 131
  • Glaubenslieder 1Nummer: 343
  • Jesu Name 1Nummer: 57
  • Reichslieder 1909Nummer: 265
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 250

Kategorien

Hingabe

Schlagwörter

Jüngerschaft Nachfolge

Notensatz 1 (4 Stimmen gemischt)

Notensatz 2 (4 Stimmen gemischt)

Melodie: (unbekannt)