0 Sammler

Ich hörte Jesu Freundesruf

Strophe 1

Ich hörte Jesu Freundesruf:
"Komm her, belad'nes Herz,
an meinem Herzen find'st du Ruh
für allen deinen Schmerz."
Ich kam zu Ihm, so wie ich war,
beladen, krank und matt;
da schenkte Er mir Fried und Ruh
aus freier Huld und Gnad"!

Strophe 2

Ich hörte Jesu Freundesruf:
"Wer durstig ist, der komm,
und wer kein Geld hat, trinke nur
umsonst vom Lebensstrom!"
Ich kam zu Jesus und ich trank
aus dieser heil'gen Flut,
da ward der Seele Durst gestillt,
nun leb ich durch Sein Blut.

Strophe 3

Ich hörte Jesu Freundesruf:
"Ich bin das Licht der Welt;
in Finsternis blick auf zu mir,
so wird dein Weg erhellt!"
Ich schaute auf und fand in Ihm
den schönen Morgenstern,
und wandle nun in Seinem Licht
zur Heimat, zu dem Herrn.

Liederbücher

  • Frohe Botschaft im Lied 2Nummer: 41
  • Reichslieder 1909Nummer: 218
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 303
  • Lieder des Lebens Nr.2Nummer: 59
  • Frohe Botschaft in LiedernNummer: 106

Notensatz (4 Stimmen gemischt)

Melodie: (unbekannt)