0 Sammler

In Glaub und Hoffnung gehen wir durch Kampf hienieden
In Glaub und Hoffnung wallen wir durch Kampf hienieden

Strophe 1

In Glaub und Hoffnung
gehen wir durch Kampf hienieden,
es bleibt Dein Auge unverrückt auf Dich gericht'.
Verklärt bist Du in uns, Du gabst uns Deinen Frieden,
|: bald schaun wir Dich von Angesicht. :|

Strophe 2

Vor Gottes Thron bist Du,
o Herr, für uns erschienen,
Dein eignes Blut spricht jetzt für uns im Heiligtum.
Versöhnt sind wir durch Dich, bereitet Gott zu dienen
|: und zu verkünden Deinen Ruhm. :|

Strophe 3

Und unaufhörlich bittest Du
jetzt für die Deinen
und pflegst in Liebe Deine teu'r erkaufte Schar.
Verlassen sind wir nie - nie kannst Du uns versäumen,
|: Du führst uns herrlich, wunderbar. :|

Liederbücher

  • Geistliche Lieder (Beröa)Nummer: 111
  • Geistliche Lieder (CSV)Nummer: 31
  • Glaubenslieder 1Nummer: 31

Notensatz 1 (4 Stimmen gemischt)

Satz: (unbekannt)

Einzelstimmen (Unisono)