0 Sammler

Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude

Strophe 1

Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude,
A und O, Anfang und Ende steht da.
Gottheit und Menschheit vereinen sich beide, Schöpfer, wie kommst Du uns Menschen so nah!
Himmel und Erde, erzählt es den Heiden:
Jesus ist kommen, Grund ewiger Freuden.

Strophe 2

Jesus ist kommen, nun springen die Banden,
Stricke des Todes, die reißen entzwei,
unser Durchbrecher ist nunmehr vorhanden,
Er, der Sohn Gottes, Er machet recht frei,
bringet zu Ehren aus Sünden und Schanden:
Jesus ist kommen, nun springen die Banden.

Strophe 3

Jesus ist kommen, ein Opfer für Sünden,
Sünden der ganzen Welt trägt dieses Lamm.
Sündern die ew‘ge Erlösung zu finden,
steigt Er aus Lieb an den blutigen Stamm.
Abgrund der Liebe, wer kann Dich ergründen?
Jesus ist kommen, ein Opfer für Sünden.

Strophe 4

Jesus ist kommen, sagt's aller Welt Enden!
Eilet, ach eilet zum Gnadenpanier!
Schwöret die Treue mit Herzen und Händen,
sprechet: Wir leben und sterben bei Dir!
Herzensfreund, gürte mit Wahrheit die Lenden!
Jesus ist kommen, sagt's aller Welt Enden.

Strophe 5

Jesus ist kommen, die Quelle der Gnaden,
komme, wen dürstet, und trinke, wer will!
Holet für euren verderblichen Schaden
Gnade aus dieser unendlichen Füll!
Hier kann das Herze sich laben und baden,
Jesus ist kommen, die Quelle der Gnaden.

Liederbücher

  • Glaubenslieder 1Nummer: 237
  • Jesu Name 1Nummer: 103
  • Reichslieder 1909Nummer: 66
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 37

Notensatz 1 (4 Stimmen gemischt)

Musik: (unbekannt)

Notensatz 2 (4 Stimmen gemischt)