0 Sammler

Nun sich der Tag geendet

Strophe 1

Nun sich der Tag geendet,
mein Herz zu Dir sich wendet
und danket inniglich;
dein holdes Angesichte
zum Segen auf mich richte,
erleuchte und entzünde mich!

Strophe 2

Ich schließe mich aufs neue
in Deine Vatertreue
und Schutz und Herze ein.
Die fleischlichen Geschäfte
und alle finstern Kräfte
vertreibe durch Dein Nahesein!

Strophe 3

Dass Du mich stets umgibest,
dass Du mich herzlich liebest
und rufst zu Dir hinein,
dass Du vergnügst alleine
so wesentlich, so reine,
lass früh und spät mir wichtig sein!

Liederbücher

  • Glaubenslieder 1Nummer: 299
  • Jesu Name 1Nummer: 208
  • Reichslieder 1909Nummer: 617
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 509

Notensatz 1 (4 Stimmen gemischt)

Notensatz 2 (4 Stimmen gemischt)