0 Sammler

Oh wie freun wir uns der Stunde
O wie freun wir uns der Stunde

Strophe 1

Oh, wie freun wir uns der Stunde,
da wir Dir, Herr Jesus, nahn,
um aus Deinem heil'gen Munde
Lebensworte zu empfahn!
Lass uns heute nicht vergebens
Hörer Deines Wortes sein;
schreibe selbst das Wort des Lebens
tief in unsre Herzen ein.

Strophe 2

Sieh, wir sitzen Dir zu Füßen,
Herr und Meister, rede Du!
Lass uns still Dein Wort genießen,
hören heilsbegierig zu.
Lehr uns treue Jünger werden,
lehr uns, wie wir unsre Zeit,
diese kurze Zeit auf Erden,
nützen für die Ewigkeit.

Strophe 3

Herr, so leg in Deiner Liebe
Kraft und Segen auf Dein Wort!
Lass es mit des Geistes Triebe
in uns wirken fort und fort.
Hilf uns, dass wir treu bewahren,
was wir in das Herz gefasst,
und lass viele noch erfahren,
dass Du Lebensworte hast.

Liederbücher

  • Glaubenslieder 1Nummer: 185
  • Reichslieder 1909Nummer: 13
  • Geistliche Lieder (CSV)Nummer: 172
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 155

Notensatz 1 (4 Stimmen gemischt)

Musik: (unbekannt)

Notensatz 2 (4 Stimmen gemischt)

Notensatz 3 (4 Stimmen gemischt)

Einzelstimmen (Unisono)