0 Sammler

Wie lang willst du genötigt sein?

Strophe 1

Wie lang willst du genötigt sein?
Gott reicht die Hand: wann schlägst du ein?
Der Heiland lockt: wann sagst du zu?
Es ruft der Geist: wann folgest du?

Strophe 2

Wie lang willst du genötigt sein?
Noch glänzt der Gnadensonne Schein,
schon ist das große Mahl bereit,
es ist gewirkt das Feierkleid.

Strophe 3
Text: (unbekannt)

Wie lang willst du genötigt sein?
Soll weiterhin vergeblich schrein
das heilige Erlösungsblut,
das floss am Kreuze dir zugut?

Strophe 4

Wie lang willst du genötigt sein?
O geh doch auf die Bitten ein!
Ergreife noch das ew'ge Heil,
aus Gnadaen wird es dir zuteil.

Strophe 5

Wie lang willst du genötigt sein?
Bald wirst du nie mehr dich erfreun;
wirst ewig tragen deine Schuld;
vorbei sind Gnade und Geduld.

Liederbücher

  • Gute BotschaftsliederNummer: 27
  • Reichslieder 1909Nummer: 166
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 654
  • Wächter-Lieder Teil 2Nummer: 36

Kategorien

Evangeliumslieder

Notensatz 1 (4 Stimmen gemischt)

Melodie: (unbekannt)

Notensatz 2 (4 Stimmen gemischt)

Melodie: (unbekannt)

Notensatz 3 (4 Stimmen gemischt)

Melodie: (unbekannt)