0 Sammler

Willkommen, Held im Streite

Strophe 1

Willkommen, Held im Streite,
aus Deines Grabes Kluft!
Wir triumphieren heute
um Deine leere Gruft!

Strophe 2

Der Fried ist uns erstritten,
und jeder Schrecken flieht;
in der Gerechten Hütten
erschallt das Siegeslied.

Strophe 3

In Deines Grabes Staube
liegt unsre Schuld bedeckt;
des tröstet sich der Glaube,
dass ihn kein Feind mehr schreckt.

Strophe 4

Du hast das Heil erworben,
wir preisen Dich dafür;
sind wir mit Dir gestorben,
so leben wir mit Dir.

Strophe 5

Was kann uns denn noch schaden?
Des Todes Pfeil ist stumpf.
Wir sind bei Gott in Gnaden
und rufen schon: Triumpf.

Leider konnten wir keine weiteren Angaben zu Hans Klenk finden und freuen uns über entsprechende Hinweise.

Liederbücher

  • Lieder für d. christl. HausNummer: 187
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 81

Notensatz 1 (4 Stimmen gemischt)

Melodie: Hans Klenk

Notensatz 2 (4 Stimmen gemischt)