0 Sammler

Die Gnade sei mit allen

Strophe 1

Die Gnade sei mit allen,
die Gnade unsers Herrn,
des Herrn, dem wir hier wallen,
und sehn Sein Kommen gern.

Strophe 2

Auf Gnade darf man trauen,
man traut ihr ohne Reu;
und wenn uns je will grauen,
so bleibt's: Der Herr ist treu!

Strophe 3

Auf dem so schmalen Pfade
gelingt uns ja kein Tritt,
es gehe Seine Gnade
denn bis zum Ende mit.

Strophe 4

Auch ist es uns kein Schaden,
was man verliert für Ihn:
Wir haben Seine Gnaden
als ewigen Gewinn.

Strophe 5

Herr, lass es Dir gefallen,
von Herzen rufen wir:
Die Gnade sei mit allen,
die Gnade sei mit mir!

Liederbücher

  • Singen, Loben, DankenNummer: 13
  • Christliche LiederNummer: 66
  • Geistliche Lieder (Beröa)Nummer: 79
  • Geistliche Lieder (CSV)Nummer: 187
  • Glaubenslieder 1Nummer: 187
  • Lieder für d. christl. HausNummer: 29
  • LobenNummer: 285
  • Singt froh dem HerrnNummer: 123
  • Reichslieder 1909Nummer: 640
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 135

Schlagwörter

Bewahrung Gnade Treue

Notensatz 1 (4 Stimmen gemischt)

Musik: (unbekannt)

Derzeit stehen keine Downloads zur Verfügung.

Notensatz 2 (4 Stimmen gemischt)

Melodie: (unbekannt)

Einzelstimmen (Unisono)

Melodie: (unbekannt)

Notensatz 4 (5 Männer)

Melodie: (unbekannt)