0 Sammler

Du hast uns lieb, Du treuer Gott und Vater

Strophe 1

Du hast uns lieb,
Du treuer Gott und Vater,
wie nie ein Mensch geliebt.
Du hast uns lieb!
Selbst nicht im Mutterherzen
|: es solche Liebe gibt. :|

Strophe 2

Du hast uns lieb!
Du gabst den Eingebornen,
den Sohn in Deinem Schoß.
Du hast uns lieb,
unwürdig, wie wir waren,
|: und sündig, arm und bloß. :|

Strophe 3

Du hast uns lieb!
Mit Kleidern ew'gen Heiles
hast Du uns angetan.
Du hast uns lieb!
Als vielgeliebte Kinder
|: anbetend wir Dir nahn. :|

Strophe 4

Du hast uns lieb,
und Deine Liebe gossest
Du in das Herz uns aus.
Du hast uns lieb!
Drum eilen frohen Mutes
|: wir heim ins Vaterhaus. :|

Text nach Rudolf Brockhaus (1856-1932) 1888, in Anlehnung an Henriette Lutteroth-Lassence (1802-1899) 1834, Hermanus Cornelis Voorhoeve (1837-1901) 1871

Liederbücher

  • Geistliche Lieder (Beröa)Nummer: 173
  • Geistliche Lieder (CSV)Nummer: 130
  • Glaubenslieder 1Nummer: 130
  • Lieder für d. christl. HausNummer: 38

Notensatz 1 (4 Stimmen gemischt)

Einzelstimmen (Unisono)