0 Sammler

Treff ich dich wohl bei der Quelle

Strophe 1

Treff ich dich wohl bei der Quelle
in dem Land der Herrlichkeit?
Dürstet nicht auch deine Seele
nach dem Born der Seligkeit.
Lauter Jubel wird erschallen,
bei der Quelle licht und schön!
Darf ich wo die Sel'gen wallen,
nicht auch dich, ja dich dort seh?

Refrain

Ja, ich komm zur Lebensquelle,
zu der Quelle licht und schön!
O, wie freut sich meine Seele,
auf ein sel'ges Wiedersehn!

Strophe 2

Treff ich dich wohl bei der Quelle,
viel der Lieben sind schon dort,
die im höhern Licht erst helle
ich erkenn an jenem Ort.
O, wie süß wird dann erklingen
unsres Sanges Lobgetön;
willst auch du nicht danach ringen,
dass wir uns dort wiedersehn?

Refrain (Wdh.)

Ja, ich komm zur Lebensquelle,
zu der Quelle licht und schön!
O, wie freut sich meine Seele,
auf ein sel'ges Wiedersehn!

Strophe 3

Treffen wir uns bei der Quelle,
bei dem Herrn im Vaterhaus?
Beim Betreten Seiner Schwelle
blick ich sehnend nach dir aus.
Bei der Quelle strömt den Armen
Fülle höhern Lebens zu,
sel'ges Los in Jesu Armen!
Kommst du auch zu dieser Ruh?

Refrain (Wdh.)

Ja, ich komm zur Lebensquelle,
zu der Quelle licht und schön!
O, wie freut sich meine Seele,
auf ein sel'ges Wiedersehn!

Der in den meisten Liederbüchern enthaltene Satz von Friedrich Hänssler kann hier aus rechtlichen Gründen nicht zur Verfügung gestellt werden. Daher bieten wir einen Satz an, der von dem Urheber des Textes und der Melodie selbst stammt. Wir haben ihn in einem alten Liederbuch gefunden.

Liederbücher

  • Frohe Botschaft im Lied 2Nummer: 24
  • Jesu Name 1Nummer: 31
  • Evangeliums-LiederNummer: 61
  • Reichslieder 1909Nummer: 163
  • Reichslieder 1931/51Nummer: 653

Schlagwörter

Ewigkeit Freude Himmel

Notensatz 1 (Gesang und Instrument mit Instrumenten)

Notensatz 2 (4 Stimmen gemischt)